Sonntag, 20. Februar 2011

Ausnahmezustand

Ganz am Anfang hatte ich ja schon mal davon berichtet, dass Ordnung nicht zu meinen ausgeprägten Eigenschaften gehört. Schön find ichs schon, wenn es ordentlich ist. Aber irgendwie scheint es mir nicht so wichtig zu sein. Und dem Rest der Familie zum Glück auch nicht.

Da ich leider, leider keinen Nähplatz, geschweige denn ein Nähzimmer habe, ist mein Arbeitsplatz im Wohnzimmer. Üblicherweise an dem Tisch, den wir auch zum Essen benutzen könnten . WENN da nicht zu 80 % der Zeit, meine Nähutensilien ausgebreitet wären *hülstel*. 

Um euch einen Eindruck davon zu verschaffen, hab ich es mal fotografiert:


Oder auch:


Und ganz wichtig:


Mein Kaffee - immer kalt...

Und jetzt kommt's! Es kann auch so aussehen. Tut es aber meistens nicht, deshalb gibt's hier ein Foto von dem seltenen Ausnahmezustand:


Mein Tim Allen Lieblingsmann hat mir neulich eine Kiste gebastelt, in die nun wirklich - bis auf die Stoffe - alles verstaut werden kann. Genauso wie in die Gitterkisten links und rechts. Das ist echt suuuper! Da alles so in Kisten verpackt in Kisten gepackt werden kann, ist das mit dem Aufräumen nun noch halb so dramatisch...

So, jetzt muss ich meine Sachen packen, um heute Nachmittag zuschneiden zu können, wenn wir bei meinen Eltern sind...

Einen schönen Sonntag
eure
Zandi

Kommentare:

  1. Das Problem hatte ich auch immer in unserer Wohnung. 3 1/2 Zimmer und 3 Kinder da bleibt kein Platz für ein Nähplätzchen.
    Zum Glück hat sich das im letzten Jahr gelegt mit dem Platzproblem aber ich finde es prima wie das mit den Kisten gelöst wurde bei euch.
    Zur Ordnung ist mein Satz immer.... Wir haben Kinder und wohnen nicht im Möbelhaus.Ich finde es nicht schlimm wenn man sieht das hier auch gelebt wird. LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Die Stauräume, die Du hast, sind super! Das ist eine tolle Lösung!!
    Außerdem finde ich es sehr sympathisch, dass Dein Kaffee auch immer kalt ist...
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen

Fühl dich frei, hier einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich tierisch über jeden davon!